Freitag, 18. November 2011

Ich hab's geschafft!!!!!!

Meine Freude katapultiert sich gerade ins Unermessliche! Ich hab's soeben nach einer Woche geschafft. Gerade eben schnellten die Klicks auf mein Youtube-Video innerhalb von ein paar Minuten von 55 auf über 60 Klicks. Das musste doch einen Grund haben, dachte ich mir. Und den gibt es: Roland Bless höchstpersönlich hat vor 24 Minuten mein Video auf Twitter und auch auf Facebook verlinkt!

Ich freu mich wie blöde! Eigentlich warte ich darauf ja schon seit einer Woche, aber dass es dann soooo schnell geht, hätte ich auch nicht erwartet.

DANKE ROLAND!!!

Dienstag, 15. November 2011

Der Fresenturm

Der Fresenturm ist der dritte der noch erhaltenen Euskirchener Stadttürme. An seiner Rückseite findet jedes Jahr das Schützenfest mit dem Königgschießen der ortsansäßigen Sebastianusschützen statt. Ich war bereits mehrfach während Jugendleitertreffen in diesem Turm drin. Auch er wird von den Pfadfindern als Treffpunkt genutzt.






Freitag, 11. November 2011

Mein allererstes Youtube-Video

Vor einigen Tagen hatte ich die Idee, selber mal ein Youtube-Video zu kreieren. Da ich wusste, dass der Künstler, dessen Lied ich bebildern wollte, nichts gegen solche Videos hat (im Gegenteil), hab ich mich dann vor drei Tagen im Netz auf die Suche nach lizenzfreien Bildern gemacht. Schließlich will man ja keinen Ärger bekommen, wenn man sowas online stellt. Auch wenn ich die meisten Bilder schon im Kopf hatte, war es trotzdem schwierig das Richtige zu finden. Vermutlich war es gerade deshalb so schwer, weil ich selber schon so viele eigene Bilder zu dem Lied im Kopf hatte.

Nachdem ich dann in den letzten beiden Tagen viel an meinem Werk rumgefrickelt habe und Stunden vor meinem PC verbracht habe, bin ich vor einer knappen halben Stunde dann endlich mit meinem Video fertig geworden und habe es bei Youtube hochgeladen.

Hier ist es also, mein allererstes eigenes Youtube-Video:

Mittwoch, 9. November 2011

Der Kahlenturm

Der zweite der insgesamt vier noch erhaltenen Euskirchener Stadttürme ist der Kahlenturm. Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass dieser Turm früher (bis 1992) noch kein Dach hatte. Der Kahlenturm wird heute hauptsächlich von den Pfadfindern, aber auch ab und an als Veranstaltungsraum für stadtgeschichtliche Vorträge genutzt. Wer einen günstigen, schönen Weihnachtsbaum sucht und auch noch eine gute Tat vollbringen will, wird hier beim alljährlichen Tannenbaum-Verkauf der Pfadfinder an den letzten Tagen vor Weihnachten fündig.





Montag, 7. November 2011

Der dicke Turm

Der dicke Turm ist einer der vier noch vollständig erhaltenen der insgesamt sieben Befestigungstürme des mittelalterlichen Euskirchen. Diese waren in die mittelalterliche Stadtmauer, von der noch ein Großteil steht, integriert. Bis vor einem Jahr war im dicken Turm und im angrenzenden Haus Bibo das Euskirchener Stadtmuseum untergebracht, das in Bälde in den noch im Bau befindlichen "Kulturhof Euskirchen" umziehen wird. Der Turm wird heute nur noch selten als Veranstaltungsraum für stadtgeschichtliche Vorträge genutzt. Außerdem kann man diesen auch für eine standesamtliche Trauung mieten.






Samstag, 5. November 2011

Herbstimpression

"Die Sonne steht jetzt tief, die Luft wird schwer.
Zeit verändert vieles, manches all zu sehr.
[...]
Wo ein Weg ist, ist ein Ziel. Dazu braucht es jetzt nicht viel.
Dreh mich um und seh: Der Sommer ist vorbei."
(Roland Bless)

Freitag, 4. November 2011

Das alte Rathaus

Hiermit beginne ich jetzt also meinen (historischen) Streifzug durch meine Heimatstadt Euskirchen:

Eines der ältesten noch erhaltenen Euskirchener Bauwerke ist das alte Rathaus. Es liegt zentral mitten in der Stadt unweit vom Alten Markt und der Martinskirche (Euskirchens älteste Kirche). Im alten Rathaus sind heute das Stadtarchiv, die Volkshochschule und das Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt) untergebracht. Bis vor Kurzem war in diesem Gebäude auch noch das Jugendzentrum der Caritas ansässig. Bei der letzten Wahl durfte ich dort auch mein Kreuzchen machen. Außerdem endet am Rathaus jedes Jahr der Rosenmontagszug und vom Balkon aus wird jede Zuggruppe noch einmal vorgestellt und persönlich begrüßt.



Mittwoch, 2. November 2011

Sehenswürdigkeiten in Euskirchen

Heute bin ich in der Euskirchener Innenstadt wieder mal über eine dieser unauffälligen Aluminiumtafeln gestolpert, auf denen man über die Geschichte historisch
bedeutsamer Gebäude, Straßen und Plätze in der Stadt informiert wird. Und das brachte mich doch prompt auf eine Idee:

Warum diese Tafeln nicht für meinen Blog nutzen und dem geneigten Leser damit einen Einblick in die Schönheit *hüstel* meiner Heimatstadt vermitteln?

Am Freitag werde ich wohl mal genügend Zeit finden, um die Orte, von denen ich entweder weiß oder vermute, dass dort diese Tafeln hängen/stehen, zu besuchen und dort ein paar Fotos zu schießen. Diese werde ich dann, mit kleinen Erklärungen versehen, in lockerer Folge hier posten. Also ich freu mich schon... :-)

Dienstag, 1. November 2011

Die alten Postings...

...aus meinem alten Blog habe ich jetzt auch hier eingefügt. Allerdings nur die aktuellen aus diesem Jahr. Ist sonst ein bisschen blöd immer hin und her zu switchen. Ein Hoch auf die Datumsmanipulation :-)